Anja Glover

Über mich

Hi, ich bin Anja Nunyola Glover. Ich arbeite als freie Journalistin, Texterin und Bloggerin.


Ich beobachte, analysiere, recherchiere und dann schreibe ich. Am liebsten über die kleinsten Dinge des Alltags, am liebsten über die Details eines Menschen. Am liebsten darüber, wie sich die immer wieder gleiche Falte ins Gesicht eines Menschen zeichnet, bevor sie in den Mundwinkeln in einem bebenden Lachen zerbricht. Oder  darüber, wie die Sonne die Spitze des Chryseler Buildings in dessen Glanz erstrahlen lässt, während New York langsam erwacht. Kurz: Ich habe mich dem Texten verschrieben und bin jeden Tag aufs Neue erfreut, dass ich davon leben kann. 


Eigentlich war ich nie eine grosse Leseratte, mochte es aber schon immer zu diskutieren und argumentieren, Menschen oder Gesellschaften zu beobachten und analysieren. Mit 14 erhielt ich dann die Möglichkeit bei einer Regionalzeitung über Volleyball-Spiele zu philosophieren - wobei philosophieren das falsche Wort ist. Ich kommentierte den Punktestand, die Höhe der kraftvollen Sprünge und die der Mannschaft bevorstehenden Unterfangen. Mein erster Journi-Lehrer setzte sich wöchentlich mit mir an einen Tisch und wir diskutierten über jeden einzelnen Satz. Nach ein paar Jahren absolvierte ich dann ein Praktikum bei der Neuen Luzerner Zeitung. Dies war der Beginn meiner Arbeit als freie Journalistin. Es folgten ein weiteres Praktikum in der Unternehmenskommunikation und feste Anstellungen. Ich schrieb über Diverses, bloggte, reiste, moderierte und studierte. Letzteres mache ich vor allem, um meine Liebe zur Gesellschaftsanalyse ausleben zu können, ohne mein gesamtes Umfeld damit zu nerven. 2013 wechselte ich mein Studium von Unternehmenskommunikation auf Soziologie und Kulturwissenschaften, welches ich 2016 erfolgreich mit "Summa cum laude" und der Auszeichnung für die beste Bachelorarbeit abschliessen konnte. Für das Masterstudium in Soziologie bin ich nach meinem Bachelor-Abschluss nach Paris gezogen, wobei ich weiterhin als Journalistin für die Schweiz tätig bin.

Am liebsten bin ich draussen in der Welt, am allerliebsten in einem grünen Park. Sei es das Pendeln zur Arbeit oder eine Reise ins Ausland, meistens bin ich unterwegs mit einem total überladenen Gepäckstück. Aufgewachsen bin ich in Zürich und später in Willisau (LU) - mit dem Stadt-Land Kontrast konnte ich nie richtig umgehen und so kommt es, dass ich nun immer mal wieder wo anders lebe. Nachdem ich ein halbes Jahr in New York und einige Monate in Paris gelebt habe, entschied ich mich vor ein paar Monaten für die französische Hauptstadt als Zweitheimat. Sollte ich nicht in Paris oder sonst wo sein, bewege ich mich in der Schweiz und bin überall ein wenig - an sonnigen Tagen häufig auf einer Terrasse -  anzutreffen.

Ich freue mich über Feedbacks, Lob mag ich lieber als Tadel und natürlich schreibe ich sehr gerne auch Eure Geschichten. Kontaktiert mich. Ich würde mich freuen. Auch über einen Kaffee und ein inspirierendes Gespräch auf einer Terrasse, am besten im Sonnenlicht.


Anja Nunyola Glover 

(zurzeit in Paris)

+41 79 371 17 60 (Whatsapp)

+33 76 921 62 88 (to call)

anja@glover.ch


Diplomfeier Kultur- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Uni Luzern. Auf dem Bild zu sehen ist Anja Glover, fotografiert auf dem Fussgängerübergang zum Frohburg-Parking beim Inseli in Luzern. sie schrieb die best Bachelorarbeit. Das Bild entstand am Freitag, 17. März 2017. (Pius Amrein / Neue LZ) Diplom, Diplomstudium, Uni, Universität


Medienberichte: